Akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, um ein besseres Erlebnis auf unserer Website zu gewährleisten?

Erfahren sie mehr

Kass-Haff Käserei

Die Herstellung von Käse ist eine der ältesten und schönsten Traditionen, um die so schnell verderbliche Milch besser haltbar und verdaulich zu machen. In der BIOG-Käserei auf dem Kass-Haff in Rollingen bei Mersch wird diese Tradition beherzt weitergeführt.

Bereits bei der Planung des Aussiedlerbauernhofs von Familie Kass war klar, dass auch eine kleine von der Bio-Bauere-Genossenschaft (BIOG) betriebene Käserei in den Hof integriert werden sollte. Durch die direkte Verarbeitung der Demeter-Milch vor Ort entstehen authentische lokale Produkte mit lückenloser Nachverfolgbarkeit. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass der Hof zwar die Milch liefert, aber nicht in die teils sehr komplexen Produktions- und Vermarktungsabläufe involviert ist. Dies alles regelt die Genossenschaft, während die Distribution des Käses über den Großhändler BIOGROS erfolgt.

Grundlage für den Erfolg der Käserei sind die rings um den Hof lebenden 30 hörnertragenden Milchkühe. In den wärmeren Monaten genießen sie Weidegang und fressen saftiges Gras und aromatische Wiesenkräuter. Diese natürliche Nahrung spiegelt sich deutlich im Geschmack und in der Qualität von Milch und Käse wider.

Der beliebte luxemburgische „Stoffi“

Ein absoluter Klassiker unter den luxemburgischen Bio-Frischkäsespezialitäten ist der BIOG-Stoffi, eine Speisequark-Joghurt-Mischung aus bester Demeter-Milch. 25 Jahre lang wurde der Stoffi auf dem Schanck-Haff in Hupperdange hergestellt, 2014 wurde die Produktion dann auf den Kass-Haff verlagert. Schnell nahm die Stoffi-Herstellung auch hier Fahrt auf, und neue Stoffi-Varianten wie der würzige Kräuter-Stoffi kamen hinzu.

„Klenge Mëllen“ & „Klenge Sténkert“

Neben dem seit vielen Jahren bekannten „Klenge Mëllen“, einem fein-cremigen Weißschimmelkäse, produziert die Käserei auf dem Kass-Haff seit Frühjahr 2018 auch den „Klenge Sténkert“. Er macht seinem Namen bei voller Reife alle Ehre und zieht viele Käseliebhaber mit seinem intensiven Aroma in den Bann. Je nach Abverkauf werden beide Sorten zwei- bis dreimal pro Woche hergestellt. Dabei wird die Milchmenge eines Tages zu wenigen großen und mehreren kleinen runden Käselaiben verarbeitet. Der Fettgehalt der Demeter-Milch wird nicht auf einen vorab definierten Wert eingestellt, sondern entspricht dem natürlichen Fettgehalt der Milch, der je nach Jahreszeit leicht schwanken kann. Solche Unregelmäßigkeiten werden bewusst zugelassen, weil sie den Käse zu einem einzigartigen Naturprodukt machen, das sich in Aussehen und Geschmack deutlich von industriellem Käse abhebt.

Die „Stoffi“-Variationen und der „Klenge Mëllen“ werden bei NATURATA sowie in ausgewählten Supermärkten mit Bio-Sortiment unter der Marke BIOG angeboten, während der „Klenge Sténkert“ zunächst nur in den NATURATA-Läden erhältlich ist.

Seit 2017 tragen die auf dem Kass-Haff hergestellten Käsesorten das fair&associative-Logo. Es steht für eine faire Zusammenarbeit zwischen allen an der Wertschöpfung beteiligten Akteuren: vom Milchbauern über den Verarbeiter und Händler bis zum Endkunden.

  • 20190417_Kasshaff_BIOGKäserei
  • 20190417_Kasshaff_MAKäserei
  • 20190417_Kasshaff_Klenge Mellen
  • 20190417_Kasshaff_Kind Kuh
  • 20190417_Kasshaff_Dämmerung