BIOG-Molkereien

Der bio-dynamisch bewirtschaftete Kass-Haff

ist im Jahre 2013 aus der engen Dorflage in Rollingen bei Mersch ausgesiedelt und wurde als neues Konzept und auch als neue Gesellschaftsform außerhalb des Dorfes aufgebaut. Die OIKOPOLIS-Gruppe, welche das Projekt von Beginn an unterstützte, ist mit 30 % an dem nunmehr als „Kass-Haff Sàrl“ wirtschaftenden Betrieb beteiligt. Auf dem von NATURATA betriebenen Hofladen können neben dem klassischen Sortiment auch hofeigene Produkte erworben werden.

Die BIOG-Genossenschaft errichtete hier in Kooperation mit den Geschäftsführern und Landwirten Tom Kass und Anja Staudenmayer eine Hofmolkerei, welche zu einem wichtigen Teil des Gesamtkonzeptes des Hofes wurde. Die produzierte Milch wird an die Genossenschaft verkauft und in der Hofmolkerei verarbeitet. Die Milch muss nicht aufwändig transportiert werden.

Neben der Milchkuhhaltung gibt es auf dem pädagogisch arbeitenden Betrieb, der regelmäßig von Schulklassen besucht wird, viele andere Tiere, so z.B. Schweine, Ziegen, Hühner, Pferde und einen Hund. Auch hier kann das Nebenprodukt „Molke“ als Futter für die Schweinezucht genutzt werden. Den Betreibern des Demeter-Hofes ist dabei sehr wichtig die Betriebskreisläufe zu schließen und soweit es möglich ist mit hofeigenen Betriebsmittel zu arbeiten.

Die Molkerei startete Anfang 2014 mit der Verarbeitung der hofeigenen Milch. Am Anfang, als noch wenig Milch zur Verfügung stand, nutzten die Käser die Zeit, um neue Milchprodukte unter der Marke BIOG zu entwickeln. Die Hofmolkerei auf dem Kass-Haff ist mit modernsten Geräten ausgestattet um gute Abläufe zu gewährleisten. Mit dem eigens angeschafften Becherabfüller werden der "Stoffi natur", der "Kraider-Stoffi" und die "Stoffi-Desserts" (in den Geschmacksrichtungen Erdbeere, Apfel-Birne, Heidelbeere und Kirsche) abgefüllt. Zusätzlich wird in der Hof-Molkerei auch Demeter-Frischkäse in den Geschmacksrichtungen "natur" und "Bruschetta" hergestellt.